Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Schriftzug Damit das Leben junger Menschen gelingt

DON BOSCO SACHSEN

In Trägerschaft der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos (KdöR) entstand DON BOSCO SACHSEN 2023 durch den Zusammenschluss der Don Bosco Jugend-Werk Sachsen gGmbH und dem Don Bosco Haus Chemnitz.

Heute sind hier rund 230 Mitarbeitende gemeinsam mit den vor Ort ansässigen Salesianern Don Boscos tätig und arbeiten zum Wohl von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei ist das Angebotsspektrum sehr vielfältig. Neben Einrichtungen der ambulanten und stationären Jugendhilfe, einem großen Bereich der beruflichen Rehabilitation mit angeschlossenem Wohnen für auswärtige Auszubildende sowie einem Projekt der Aktivierungshilfe, einer eigenen Berufsschule und einem Jugendtreff, engagiert sich der Träger auch an zahlreichen Schulen in der Schulsozialarbeit und Inklusionsassistenz.

Einrichtungsstandorte befinden sich in Burgstädt, Chemnitz, Hartmannsdorf sowie Limbach-Oberfrohna.

DON BOSCO SACHSEN ist als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt und wird regelmäßig nach AZAV zertifiziert.

Als Praxispartner befindet sich das Unternehmen mit zahlreichen PartnerInnen in Kooperation.

Kooperationspartner

Bundesagentur für Arbeit – Regionaldirektion Sachsen