Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Schriftzug Damit das Leben junger Menschen gelingt

Zurück zum Ort der Ausbildung

Veröffentlicht am: 06. November 2023

Ehemaligentreffen 2023 - nach vier Jahren warteten die Mitarbeitenden von DON BOSCO SACHSEN gespannt auf ihre Ehemaligen, hatten sich doch aus dem Kreis der inzwischen über 2.000 Absolvent:innen vorab nur reichlich 40 ehemalige Auszubildende und 10 ehemalige Mitarbeitende angemeldet. Nach der Begrüßung von Gesamtleiter, Sebastian Schmidt, folgte traditionell der Impuls des Pastoralbeauftragten, Pater Albert Krottenthaler. Mehr und mehr Ehemalige stießen währenddessen zur Veranstaltung hinzu, sodass schon zum Kaffeetrinken jeder freie Platz im festlich für den Anlass geschmückten Lager in Hartmannsdorf besetzt war. Inzwischen gestandene Frauen und Männer aus den Abgangsjahren ab 1996 waren teilweise mit ihren Familie von weither angereist und hatten sich selbstverständlich über vielfältige Themen auszutauschen. Unter den Anwesenden wurde es ganz still, als der Moderator, Detlef Larisch, ein Interview mit Sebastian Schmidt führte und er über die Entwicklung der Einrichtung in den letzten Jahren sprach sowie einige persönliche Geheimnisse, wie seine Erinnerungen an die erste Begegnung in Burgstädt anlässlich des eigenen Vorstellungsgespräches, verriet. Anschließend gab es die Möglichkeit, die Werkstätten und Arbeitsbereiche zu besichtigen. Ein Zauberer bezog nicht nur die Ehemaligen, sondern auch mitgereisten Kinder ein. Mit einem gemeinsamen Grillen wurde das Ehemaligentreffen abgerundet. Von vielen der über 120 gekommenen Ehemaligen hörte man nicht nur einen Dank für die gelungene Veranstaltung, sondern zugleich auch die Ankündigung, spätestens zum nächsten geplanten Ehemaligentreffen in 2025 wieder dabei sein zu wollen.

 

Fotos: Jörg Mätzold, SeS
Text: Syndi Winter-Stein